Sheddach und Shedoberlicht

Sheddächer und Shedoberlichter eignen sich besonders für Gebäude, deren Räume durch Tageslicht erhellt werden sollen, ohne dabei direkte Sonnenstrahlung oder übermäßige Wärme zuzulassen. Denn der Grad der Sonneneinstrahlung kann optimal auf die jeweiligen Erfordernisse angepasst werden, indem die beiden Dachneigungen unterschiedlich gestaltet werden.

Daher findet man Sheddächer und Shedoberlichter häufig auf Produktions- und Fertigungshallen, Schulungsräumen und Gebäuden, in denen viele Tätigkeiten hauptsächlich am Bildschirm erledigt werden und daher möglichst optimale, sonnenstrahlenfreie Lichtverhältnisse benötigt werden. So werden optimale, sonnenstrahlenfreie  Lichtverhältnisse hergestellt, welche in Produktionshallen, Schulungsräumen, Bildschirmarbeitsplätzen und Verkaufshallen oftmals erforderlich sind.

In Sheddächer und Shedoberlichter als Dachverglasungen lassen sich Lüftungselemente sowie Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) sehr effektiv integrieren.

Zudem können auf dem Rücken von Sheddächern und Shedoberlichtern umweltschonende und nachhaltige Lösungen zur Energiegewinnung wie beispielsweise Photovoltaikmodule und Sonnenkollektoren installiert werden.